Geldherrin Video

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen ihre Geldsklaven aus!

Heute darfst du einmal zuschauen, wie deine neue Herrin MoneyPrincess Isabella in Zukunft dein hart verdientes Geld ausgeben wird. Sie bestellt sich teure Luxusgüter und nutzt jeden Euro aus deiner Tasche, um sich ein bequemes Leben zu machen. Du sitzt nur einsam da und musst hilflos mit ansehen, wie sie täglich noch mehr Geld von dir fordert und dich komplett abzockt, ohne das du als Verlierer etwas dagegen machen kannst.


Mit einem Schuldschein gehört dein Leben von nun an der strengen Lady Steffi. Siehe zu, wie ein Sklave der Lady vormacht, wie es sich anfühlt von ihr ausgenutzt zu werden. Damit er sich komplett an die Herrin binden kann, muss er sogar einen Schuldschein ausfüllen und ist jetzt zu allem verpflichtet, was die Lady von ihm verlangt. Aus den Fängen dieser harten Geldherrin kommst du nicht mehr raus, denn sie macht dich zum abhängigen Geldsklaven für eine unbestimmte Zeit.


Lady Gold interessiert es nicht, ob du gerade kein Geld mehr hast um deine Rechnungen zu begleichen oder deine Miete zu zahlen. Sie will neue Schuhe, ein neues Auto, schick Essen gehen und einfach bedingungslos Geld aus dem Fenster werfen. Dein Geld. Wenn dein Konto wieder Ebbe aufzeigt, musst du für sie eben einen Kredit aufnehmen. Ein Nein akzeptiert deine neue Geldherrin nicht und quetscht dich und dein Konto gnadenlos aus.


Verlierer werden hart durch die Mangel gedreht: Lady Gold lässt die Fetishdiva aus sich heraus und zeigt es devoten Miststücken wie dir, wozu sie fähig ist.Beschimpft, bespuckt und niedergemacht, erträgst du eine Hasstirade nach der anderen und musst dir ihre Ansage immer wieder neu anhören. Ihr roter Lippenstift macht dich ganz geil, ihre Worte brennen sich in deinen Verstand und deine Abhängigkeit zu deiner krassen Geldherrin wächst von Tag zu Tag.


Die Schlampenzucht dieser strengen Geldherrin sorgt dafür, dass immer wieder Geld in die Kasse kommt. Zum Schluss will die gnadenlose Herrin ihre kostbaren Wünsche erfüllt bekommen. Du dienst unter ihr als Nutte oder Schlampe und wirst zu jeder Zeit an willige Männer verkauft. Daneben wirst du ausgenutzt und musst außerdem viele weitere Jobs annehmen, um den hohen Lebensstil deiner Herrin zu bezahlen. Wichtig ist, dass dein bisheriges Leben ab sofort vorbei ist.


Werde zu einer demütigen Nutte, die den Anweisungen von Lady Andrea befolgt. Von nun an präsentierst du deinen Arsch den willigen Männern. Lady Andrea leitet dich in die Rolle einer männlichen Hure, die für wenig Geld sämtliche Löcher gefüllt bekommt. Mit der Zeit führt sie dich in das Leben als Abficknutte ein und sorgt als deine Herrin dafür, dass du immer brav die Wünsche der Kunden befriedigst. Das große Geld wirst du dabei nicht verdienen, denn dein Hintern wird bereits ab fünf Euro ausgenutzt.


Fest am Boden fixiert, hast du nur die Möglichkeit, dich auf das fiese Spiel der brutalen Lady Niva einzulassen. Die Geldherrin kennt einfältige Wichser, wie du einer bist und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Bestraft von ihren erniedrigenden Kommentaren, willst du deine neue Geldkönigin glücklich machen. Spende ihr dein Erspartes und biete ihr dein Geld. Du weißt, du kannst dich nicht gegen ihre Forderungen wehren und du musst deinem Verlangen nachkommen.


Du magst es dominiert zu werden und stehst auf Rollenspiele aus denen du nicht mehr entkommen kannst? Diese Lady sorgt im Cruella De Vil-Stil dafür, dass dir ihre böse Art alles abverlangen wird. Die scharfe Mistress möchte im Luxus schwelgen und du wirst für ihre Wünsche aufkommen. Zahle ihr teure Schuhe, teure Mäntel und Leder-Handschuhe. Dabei darfst du nur zuschauen, wie sie jeden Euro deines Geldes aus dem Fenster wirft und dir zeigt, wie lächerlich du in Wahrheit bist.


Ja, schau mich an. Jeder Quadratzentimeter meines jungen, festen Körpers will gefickt werden. Du willst mich mit Deinem Sperma übergießen, mich von oben bis unten damit vollsauen. Mir ins Gesicht und die langen, blonden Haare spritzen. Meine knackigen Arschbacken auseinander reißen und mich anal nehmen. Du willst auf meinen frechen Titten kommen. Du willst mir Deinen steifen Schwanz ins Maul stopfen und mich um mehr betteln hören. Aber all das wird heute nicht passieren. Denn heute verkneifst Du Dir die Wichserei mal und siehst mir solange zu, bis Deine Eier platzen und sich Dein harter Ständer blau verfärbt.


Nein, leid tut es mir überhaupt nicht, dass ich das Geld von Zahlschwein Marcus genommen habe. Im Gegenteil: es hat mir verteufelt viel Spaß gemacht, ihn nach Strich und Faden abzuziehen. Ich meine, der Loser hat ja förmlich drum gebettelt, dass ich ihn ausnutze und verarsche. Und ich meine das wortwörtlich: gebettelt hat er darum, dass ich ihm meine ausgelatschten Schuhe verkaufe. Damit er daran lecken und riechen kann. Was für ein Versager. Na ja. Jetzt bin ich um einiges reicher als zuvor. Und von diesem Coup erzähle ich Dir im Clip.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive