Geldherrin Video

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen ihre Geldsklaven aus!

Alle Artikel, die mit "Zahlschwein" markiert sind

Was passiert, wenn eine dominante Geldherrin ihren Ex trifft? Nun, unverhofft kommt oft. In diesem Clip kommt Lady Krasaviza vom Shoppen aus der Stadt. Behangen mit Taschen und jenen Geschenken, die sie sich vom Geld ihrer Verehrer gekauft hat. Denn die geben ihr Erspartes mit vollen Händen und das auch noch gern. Klausi, ein Ex-Sklave, war dazu nicht imstande und ist daher von seiner strengen Herrin ein paar Jahre zuvor entsorgt worden. Nun lebt der Loser unter einer Brücke und damit fast so, wie es ihm seine Göttin prophezeit hat. Logisch, dass der Versager auch hier von seiner Ex nochmals gedemütigt und angespuckt wird!


Hier räkelt sich Miss Mary-Palm lasziv und mit roten Nylonstrümpfen gewandet auf der Couch. Auch ihre neuen schwarzen Pumps werden dabei von der Kamera in Szene gesetzt. Gut möglich, dass ihr die ein devoter Verehrer gekauft hat. Denn die Lady steht auch auf Geldsklaven und den finanziellen Schmerz. Der muss jedem Loser, der mit ihr anbandelt, fortan genug sein. Denn andere Frauen und ein eigenes Sexleben sind ab jetzt tabu. Was zählt, ist allein das Wohlergehen der neuen Herrin, drum prüfe dich, Sklave, ob du zum Dienst als Zahlschwein einer wahren Göttin bereits bist?


Hier hält Goddess Yasemin Hof und schwört ihre zukünftigen Sklaven auf ihre Pflichten ein. Denn die dominante Geldherrin sucht männlicher Loser, die aufs Wort parieren und nach ihren Wünschen geformt werden. Und das vom Zahlschwein bis hin zum menschlichen Möbelstück, wenn die Herrin derartige Dienste - zum Beispiel als Handtuchhalter oder auch als Fußschemel - von ihren Sklaven einfordert. Ist diese großzügig, darf der Leibeigene auch mal selbst an sich Hand anlegen. Doch Obacht, du Dummkopf, natürlich nur dann, wenn dir dies deine Göttin erlaubt hat. Handelst du dagegen eigenmächtig, folgt deine Strafe auf dem Fuß!


Du möchtest von einer tätowierten Herrin beherrscht werden? Einer Lady ganz und gar verfallen? Als Sub deine Herrin zum Mittelpunkt deines Lebens machen? Dann stellt dich auch schon mal auf finanzielle "Schmerzen" ein. Denn als Erstes musst du für diesen Clip löhnen. Darin sagt dir Lady Jenna, was zwecks Aufnahme in ihren Sklavenstall zu tun ist. Nach und nach wist du dann zu ihrem Leibeigenen und zum Geldautomaten degradiert. Denn natürlich erwartet jede anbetungswürdige Lady (d) einen angemessenen Tribut!


Goddess Lil erteilt angehenden Sklaven eine Lektion. Denn die müssen lernen, wo ihr Platz ist und welches Verhalten sich gegenüber der Herrin gebührt. Dazu zählt auch der finanzielle Schmerz. Denn natürlich erwartet jede Domina einen Tribut. Drum stell dich schon mal auf (d) eine finanzielle Ausbeutung ein. Schließlich herrscht bei einer Herrin wie Goddess Lil Suchtgefahr und drückst du deine Scheinchen bald voller Wollust ab. Lass dich hier zum Zahldepp verführen und mache eine bildschöne Herrin zum Mittelpunkt deines nichtsnutzigen Lebens!


Hier liest eine Geldherrin nichtsnutzigen Sklaven die Leviten. Denn natürlich erwartet sie - wie jede echte Domina - für ihre Zuwendung einen Tribut. Schließlich ist die Zeit der Herrin kostbar, und nichtsnutzige Sklaven haben für eine Audienz zu zahlen - so, wie es schon immer in bizarren Beziehungen ein guter Brauch war. Denn Zeit ist Geld, drum vergeude, deine erste Lektion, angehender Sklave, die Zeit der Herrin niemals. Vielmehr drückst du deine Bewunderung gegenüber der anbetungswürdigen Herrin mit einem Geldsegen aus!


Xenia de Luxe ist eine Domina, die ihren Namen verdient. Denn die junge rothaarige Lady liebt Luxus und sucht willige Zahlschweine, die ihr verfallen und diesen finanzieren möchten. Tatschlich liebt es die Herrin, ihren Sklaven Fesseln anzulegen. Nein, keine realen Fesseln, sondern solche der finanziellen Art. Einmal süchtig geworden, wollen Loser wie du freiwillig zahlen und können sich nicht mehr aus eigener Kraft aus den Fängen ihrer Geldherrin befreien. Willst auch du dem Bann eindrucksvollen Herrin erliegen und bist für ihre Magie bereit?


Gut, dass der Sklave in diesem Clip genügend Geld hat. Denn geizige Sklaven törnen jede echte Herrin ab. Vornehmlich dann, wenn man (n) einen ganz besonderen Fetisch hat. Den finden die beiden jungen Frauen, die einen Loser mit zu sich nach Hause nehmen, rasch heraus. Denn der steht auf ihre Schuhe und göttlichen Füße und muss allein dafür, dass er ihre Stiefel lecken und küssen darf, viel Geld abdrücken. Auch wenn ihm die Herrinnen in den Mund spucken, kostet das den Sklaven so manchen Schein. Irgendwann ist der Loser völlig blank. Doch mit seinem Handy zu bezahlen, macht keinerlei Sinn. Denn das alte Gerät gefällt den verwöhnten Gören nicht und wird beim Trampling voller Verachtung unter den Sohlen ihrer Stiefel zermalmt!


Taugst du zum Zahlschwein bei Lady Ayse? Schaust du gerne Pornos, wenn deine bessere Hälfte außer Haus ist? Schmachtest (d) eine Domina an, sobald du dich allein wähnst? In diesem Clip spielt Lady Ayse mit männlichen Fantasien, lässt sich auf die Gedankenwelt kleiner Loser ein. Denn die warten sehnsüchtig, bis ihre Eheschlampe außer Haus ist. Denn dann - nur dann - trauen sie sich, ihre Domina zu kontaktieren und leben als Zahlschwein ihre devoten Triebe aus!


Du bist Pleite? Du hast kein Geld? Die Geldbörse ist leer? Für dich sind 20 Euro viel Geld? Oh man, dann bist du nichts weiter als ein Kleingeldsklave für mich. Aber auch für dich habe ich genau das Richtige. Dieses Video hier! Das kleine bischen Geld was du hier sehen wirst, verdiene ich in 10 Minuten und das, ohne auch nur irgendwas zu machen. Was für dich horrende Summen sind, bedeutet mir rein gar nichts. Es ist völlig unbedeutend. Das Einzige was du darfst, was ich dir erlaube, ist, meinen knackigen, geilen Arsch anzubeten und dabei zusehen, wie ich dein lächerliches, zusammengekratzes Geld mit Füßen trete. Also verpiss dich du armseeliger Tastenwichser!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive