Geldherrin Video

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen ihre Geldsklaven aus!

Alle Artikel, die mit "Erniedrigung" markiert sind

Nach genauer Prüfung kommt die Geldherrin zu dem Schluss, dass dein Pimmel zu klein ist und dafür ist eine Steuer für den Kleinschwanz fällig. Selbst im prallen Zustand und nach gründlicher Messung ist klar, dass er nicht größer werden kann. Erniedrigung und Demütigung sind die Folge. Die Losersteuer ist pünktlich zu leisten, sonst wird dich die Geldherrin ignorieren, denn du bist nur ein kleiner Zahlschwanz ohne eigenen Willen und mit der Pflicht der Herrin zu dienen. Zu zahlen ist das Einzige, wozu du nützlich bist.


Wo bleibt deine Losersteuer, denn wenn du wieder deinen Loserschwanz von den kuscheligen Socken und göttlichen Füßen gestreichelt bekommen willst, ist eine höhere Steuer fällig. Wichsen und vor allem Abspritzen darfst du nur einmal im Monat oder wenn du gehorsam dem Zahlbefehl gefolgt bist. Für so eine kleine Zahlfotze ist eine Steuer für die Masturbation der Domination und für die Erniedrigung fällig. Eine Weitere fällt an, wenn du die Socken schnüffeln willst. Deshalb wirst du auf die Befehle deiner Herrin warten.


Gnadenlos hat die Goddess ihren Sklaven zur Sissy Schlampe gemacht und dafür das Konto des Losers gefickt. Heute muss die Zahlfotze doppelt bluten und ordentliche Kicks in die Bälle ertragen. Eigentlich ist die Zahlschlampe ein Arschanbeter und liebt den prallen Arsch in der engen Lackleggins. Um schnüffeln zu dürfen, erträgt der Loser jede Erniedrigung und zahlt einfach alles. Mit Leichtigkeit macht die Geldherrin jeden ihrer schwachen und willenlosen Sklaven zu einer Paybitch. Keiner kann ihr entkommen und kassiert dafür Tritte in die Eier.


Erbärmlich ist das einzige Wort, das dich beschreibt, denn du bist so süchtig nach den Erniedrigungen deiner Goddess. Dafür zahlst du jeden Tribut, den sie von dir verlangt. Sie hält dir die geilen High Heels vor die Nase und zeigt sich sehr sexy, was dich hörig und gierig macht. Als zahlende Marionette willst du immer bei deiner Goddess sein und ihr dienen. Eine Wichsanweisung ist der einzige Weg für dich überhaupt Sex zu bekommen, aber auch dafür wirst du eine Wichssteuer zahlen.


Verlangen darfst du nichts, denn du bist nur eine Zahlsau, die gemolken werden muss. Natürlich willst du dich mit deiner Geldherrin persönlich treffen, doch das steht dir nicht zu. Die Regeln bestimmt die Goddess und du hast nur zu zahlen. Als menschlicher Geldautomat hast du keine Rechte und du musst zugeben, das macht dich geil und süchtig. Wenn sich die Goddess dennoch mit dir trifft, dann musst du auf die Knie und deinen Tribut übergeben, diese Erniedrigung ist notwendig für dich.


Neben deiner Losersteuer musst du an die BBW auch die Wichssteuer begleichen. Immer wenn du die fantastische Herrin siehst, willst du deinen mickrigen Loserschwanz anfassen, doch das geht nur mit einer Wichsanweisung. Für deine Erniedrigung bettelst du förmlich und nach deinem Brainfuck bist du deiner Sucht verfallen. Mach dich bereit für den Dominakuss und gehorche deiner Herrin du mickriges und armseliges Würstchen. Du bist so schwach, dass du einfach dominiert werden musst. Deine Herrin beweist dir gerne ihre Macht über dich.


Sieh nur, was treue und gehorsame Sklaven bereit sind zu zahlen, ohne eine Gegenleistung zu erhalten. Noch weigerst du dich zu zahlen, doch schon sehr bald bist du ein fleißiger menschlicher Geldautomat. Wenn deine Geldherrin mit dir fertig ist, weißt du, wie sich ein Brainfuck anfühlt und wo dein Platz ist. Dein Platz ist auf deinen Knien vor deiner Herrin, wo du ihr dein ganzes Geld gibst. Demütig erwartest du deine Erniedrigung und am Ende bedankst du dich bei deiner Herrin.


Sicher glaubst du, dass man sich als Zahlschwein wieder absetzen kann, doch weit gefehlt, du wirst lernen, wie es ist, ein Zahlschwein zu sein und wie es sich anfühlt, wenn deine Brieftasche und dein Verstand gefickt werden. Nach dem Brainfuck wirst du eine sehr gehorsame Zahlfotze sein. Du wirst nach Erniedrigung und Domination von deiner Geldherrin betteln. LaPandora zeigt dir deine Grenzen und wo dein Platz ist du armseliger menschlicher Geldautomat. Du hast keine Macht und keinen eigenen Willen mehr.


Hier bläst dir eine Herrin, dank der Kameraperspektive, den Rauch ihrer Zigarette quasi ins Gesicht. Hast du selbst einen Zigarettenfetisch und kannst dir somit ausmalen, was sie mit ihrem Glimmstängel alles anstellen könnte? Oder bist du nur neugierig und interessiert, wie es wäre, wenn du als Aschenbecher benutzt oder gar mit Brandings und Ziernarben geschmückt würdest? Dann schau gleich mal rein und lausche deiner neuen Herrin, was die mit der Glut und der Asche alles vorhat!


Gestehe, Sklave, du bist süchtig nach Unterwerfung und Dominanz! Daher lässt du dich sooo leicht verführen, das weiß Goddess Nika genau. Die führt dich allmählich in eine völlig Abhängigkeit, die auch einschließt, dass du deiner Herrin teure Geschenke machst und jeden ihrer Clips kaufst. Dafür bekommst du das, was du verdienst. Nämlich Erniedrigung und deiner Herrin Spott. Denn Goddess Nika zeigt dir den Stinkefinger und beschämt dich beim Dirty Talk. Gibt es ruhig zu, diese Form der Abhängigkeit macht dich heiß!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive