Geldherrin Video

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen ihre Geldsklaven aus!

Alle Artikel, die mit "Erniedrigt" markiert sind

Sicher willst du mehr über Blackmail wissen, denn auch du bist ein kleiner, armseliger Sklave. Also pass gut auf, wie es diesem Sklaven ergeht, so wird es auch dir ergehen. Auf allen vieren kriecht der Sklave hinter der Goddess her, alles ist zerstört und die Goddess hat die Kontrolle über das armselige Leben der Sklaven, die jedem Zahlbefehl folgen müssen. Jeder Loser ist eine Zahlsau und nur Cash ist gefragt. Wenn du die Warnungen nicht ernst nimmst, wirst du erniedrigt und zerstört.


Für deine neue Session wirst du nicht nur erniedrigt, die Goddess wird dir deine Fehler aufzeigen und dich entblößen. Bei deiner Bewerbung zur persönlichen Zahlschlampe muss die Goddess prüfen, ob du überhaupt infrage kommst. Deine Sklavenerziehung zum menschlichen Geldautomaten muss sicherstellen, dass du dich genauso melken lässt. Du wirst einfach für alles zahlen und jeder Zahlungsaufforderung sofort nachkommen. Nun lass dir deinen Loserlevel bestimmen, damit die Goddess weiß, wie klein und armselig du bist und wie sie mit dir spielen kann.


Mit Leichtigkeit fickt die Goddess dein Hirn und zieht dich in ihren Bann, aus dem du Opfer dich nicht mehr befreien kannst und willst. Natürlich weiß die Geldherrin, wie sie ihre Reize einsetzen kann, um dich sabbern zu lassen. Immer wieder klopfst du an, um gedemütigt und erniedrigt zu werden. Wie ein Hündchen folgst du jedem Zahlbefehl, dafür fickt dich die Goddess und saugt dich aus. Die Goddess spielt mit dir willenloser Zahlschlampe und lässt dich immer wieder zahlen.


Natürlich bist du immer noch eine armselige Jungfrau und du bist süchtig nach einem harten Mindfuck. Deine Goddess trägt ein Outfit aus Satin, du weißt, wie sich das anfühlt, deshalb fängt das jungfräuliche Pimmelchen an zu zucken. Es versteht sich von selbst, dass du alles dafür bezahlen willst, um von deiner Goddess dominiert zu werden. Es gefällt dir, dass deine Goddess dich beachtet, für ihre Aufmerksamkeit gehst du auf die Knie und tust alles, was sie von dir verlangt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive