Geldherrin Video

Gnadenlose Geldherrinnen nehmen ihre Geldsklaven aus!

Alle Artikel, die mit "Zahltag" markiert sind

Du verprasst Dein Weihnachtsgeld regelmäßig für Scheiß. Entweder versäufst Du es mit Deinen Kumpels oder, noch weitaus schlimmer, kaufst etwas für Deine Frau und Deine Kinder davon. Damit ist jetzt aber Schluss. Du weißt doch genau, wo Dein extra Geld am besten aufgehoben ist: bei mir. Bei Deiner unvergleichlichen Göttin. Oder kann Dir Deine Frau das bieten, was ich zu bieten habe? Kann sie nicht! Schau doch nur! Sieh mich an! Hör mir zu! Ich bin die, die Du hegen und pflegen willst und musst.


Bargeld lacht am schönsten, finde ich. Deshalb freue ich mich auch über die 1.300 Euro in bar, die mein Geldsklave mir im Hotelzimmer überreicht. Ob ich ihm dafür dankbar bin? Na, ganz sicher nicht! Das ist ja sein einziger Zweck. Und weil er zum Zahltag ein paar Minuten zu spät gekommen ist, muss ich ihn ein bisschen erniedrigen. Es setzt ein paar Ohrfeigen und anschließend muss er mir die Stiefel gründlich lecken. Nicht, dass er noch meint, ich lass meine Aufgabe als Geldherrin schleifen.


Heute ist mal wieder Zahltag bei Princess Isabella. Als richtige Luxusbitch braucht sie natürlich jede menge Kohle zum Verprassen. Und Du hast die große Ehre, ihr Zahlschwein sein zu dürfen. Du sehnst Dich ja danach, ihr all ihre Wünsche zu erfüllen, denn nur so kannst Du in Gedanken immer bei ihr sein, ihr näher kommen. Du willst sie verwöhnen, auch wenn Du für sie nur ein dämlicher Loser bist. Vielleicht nimmt sie Dich ja irgendwann mal ernst, wenn Du ordentlich Scheine hast rüberwachsen lassen. Also! Am besten, Du fängst jetzt mal damit an!


Geh zum Bankautomaten, ach was - geh direkt zum Schalter Deiner Bank und bring mir alles Geld, was Du hast. Mir ist nach Shoppen, Party und Luxus - und das kannst Du mir gerne bezahlen. Was meinst Du denn, wie ein junges, sexy Girl wie ich ansonsten auf Dich abfahren könnte? Was sollte ich wohl sonst von Dir wollen außer Deiner Kohle. und heute ist Zahltag, Junge! Mach, dass Du verschwindest und die dicken Geldscheine für mich holst.


Heute ist für meinen Geldsklaven mal wieder Zahltag. Das drückt er mir auf offener Straße in die Hand und will dafür zwei Dinge: dass ich ihm ordentlich ein paar Ohrfeige und Tritte in die Eier verpassen, und dass er mir die Füße küssen darf. Das kann der Loser haben. Da ich aber keine Zeit habe, kriegt er seine Lektion auf offener Straße. Und damit er weiß, wer hier das Sagen hat, schneide ich ihm noch die Krawatte ab. Ich entmanne ihn in aller Öffentlichkeit total. Was für ein Loser!


Es ist wieder Zahltag, also lass die Scheinchen rüberwachsen. Jeden einzelnen der 900 Euro, und wehe da ist ein Cent weniger drin! Natürlich überprüfe ich jeden eingehenden Betrag gründlich, weil es ja einige von euch gibt, die selbst zum zählen zu dumm sind. Aber dieses Mal bist du gut dabei, deshalb darfst du meine Stiefel vergöttern, küssen und sauberlecken. Wenn du ab jetzt immer richtig ablieferst, überlege ich mir, ob ich dir nicht noch ein größeres Geschenk zukommen lasse und dir eine Ausbildung als meine Lebendtoilette schenke.


Natürlich bezahlst du brav! Das ist ja auch dein Lebenssinn!! Du verdienst die Scheinchen hart und lässt sie direkt wieder von deiner Geldherrin abmelken! Inzwischen haben wir doch unsere Heulattacken im Griff, oder du Pussy? Du willst doch kein Weibchen sein. Zahl anständig. Das Geld wird von deiner Herrin und ihrem Lover jetzt für eine ausgiebige Shoppingtour benötigt. Vielleicht wird sie dir auch irgendwann zeigen, wofür sie dein Geld verprasst, während du zu Hause hockst und nichts zu tun hast!


Ab jetzt weht bei deiner Herrin Princess Jenny ein anderer Wind. Nicht nur du wirst jetzt für den Luxus deiner Herrin zahlen, sondern auch deine Frau! Ihr werde ab jetzt am Minimum leben und das ganze Geld schön für eure Herrin bereithalten! Gut, dass deine Frau schon eine Arbeit hat, denn sonst müsste sie nachher noch anschaffen gehen! Also sieh immer zu, dass genügend Geld da ist, damit eure Herrin das Leben geniessen kann!


Jetzt ist mal wieder Zahltag und du kleiner Nichtsnutz willst deine Herrin Lady Jule jawohl nicht verarschen! Du kannst einen Zahltag nicht einfach so ausfallen lassen und dich dumm stellen! Naja, intelligent bist du ja nicht wirklich, aber deine Herrin wird ihr Geld schon eintreiben! Sie raucht sich genüsslich eine Zigarette und erklärt dir kleinem Wurm, was sie von dir hält und was sie in Zukunft von dir erwartet!


Heute ist Zahltag bei deiner Herrin Lady Diana und ihrer Freundin Herrin Chantal! Du wirst die beiden Ladies finanzieren und und ihnen ihr luxuriöses Leben ermöglichen! Deine beiden Herrinnen erniedrigen dich und es werden dich harte Strafen erwarten, solltest du dich ihren Wünschen und Forderungen wiedersetzen! Du bist ein kleiner Loser, der es nicht anders verdient hat! Du bist eben ihr kleines Zahlschwein und da musst du deine Pflichten auch übernehmen!


Sexy Geldherrin Manon ist schon ganz heiss auf dein Geld! Sie hat schliesslich die Macht über dich und befiehlt dir, ihr deine ganzen Scheine zu geben! Sie wird es auch schnell wieder ausgeben, denn schliesslich will sie auch etwas von deinem Geld haben! Du zahlst ja immer wieder, da kann sie es auch mit vollen Händen ausgeben! Vielleicht gibt sie ja auch einen kleinen Teil des Geldes für dich aus! Neue Handschellen wären mal wieder was!


Lady Velvet macht dich darauf aufmerksam, dass heute mal wieder Zahltag ist! Du kommst doch auch direkt schon wieder angekrochen nur um deine Herrin zu sehen und ihre Aufmerksamkeit zu bekommen! Sie wird dich mit ihren Augen in ihren Bann ziehen und es wird in Zukunft nur noch ein Blick von ihr genügen, damit du tust, was sie wiDu wirst als braves Zahlschwein abgerichtet und du wirst von ihr abhängig sein!


Wenn du nicht genau das tust, was deine Geldherrin sexy Jenny von dir verlangt, wird sie all deinen Freunden und deiner Familie erzählen, was für ein kleiner Loser du doch bist! Na, willst du, dass alle erfahren, dass du ihr lebender Aschenbecher bist oder du ihre Toilette öfter sauber leckst! Da wird dann jetzt wohl mal eine Extrazahlung fällig, damit sich deine Herrin nicht verplappert! Also los, zahl du Loser!


Deine Herrin Blackdiamoond benutzt dich als Melkmaschine! Du kannst ihr nicht wiederstehen, wenn sie dich mit ihren geilen blauen Augen ansieht! Dann würdest du alles für sie tun! Heute hat sie auch noch ihr geiles Polizistinnen Outfit an! Da gibst du ihr doch schon wieder gerne ein paar Scheinchen! Sie nimmt dich aus, wann immer es geht, so kann sie sich ihren Luxus leisten! Also, geh schön weiter arbeiten, der nächste Zahltag wird kommen!


Heute hat BBW Lady wieder ihren kleinen hilflosen Sklaven zu sich gerufen. Schliesslich ist heute Zahltag und sie will wissen, wie viel Geld er denn für sie angesammelt hat. Um das direkt zu überprüfen muss er vor ihr knien und ihr seine Geldbörse überreichen. Die BBW Lady nimmt sich direkt sein ganzes Geld heraus. Da ihr das aber immer noch nicht reicht, nimmt sie seine Kreditkarten auch noch. Er muss ihr auch seinen Pin verraten und weil er ein gehorsamer Sklave ist, hat sie bald alle Informationen, die sie benötigt.


Heute ist wieder einmal Zahltag bei Princess Jenny. Sie verlangt hier einige Scheinchen von dir, denn schliesslich gehst du ja für ihren Luxus arbeiten. Du willst doch auch, dass es ihr gut geht. Du darfst sogar heute ihre geilen Stiefelsohlen lecken und dann wirst du auch noch als Aschenbecher von ihr benutzt. Heute wird sich also deine Bezahlung ein wenig positiv für dich auswirken, aber nur solange sich Jenny mit dir beschäftigen will.


Dieser Sklave hätte sich vorher mal besser überlegen sollen, ob er den Vertrag mit seiner Geldherrin eingehen sollte. Nun ist wieder einmal Zahltag und dieser Nichtsnutz hat natürlich nicht genügend Geld für seine Herrin dabei. Sie gibt sich aber auch heute schwer zufrieden und so nimmt sie gleich noch seine Kreditkarte heraus und fragt ihn natürlich nach dem Pin. Er hat keine andere Wahl, denn Vertrag ist Vertrag und ansonsten wird er von der BBW Lady wieder bestraft.


  Abonniere unseren RSS Feed
Geldherrin-Vertrag

Es gibt kein Zurück!
/div>